Malerarbeiten – Anleitung Malervlies oder Vliestapete, Kosten

Um die Innenwände eines Hauses zu verschönern, muss Farbe und Tapete an die Wand. Was kostet ein Maler, wie kann man Wände allein mit Malervlies versehen und was wird gemacht?

Malervlies oder Vliestapete

Designtapete im Schlafzimmer an einer Wand
Designtapete im Schlafzimmer an einer Wand

Malervlies ist eine Tapete, die sich sehr gut verarbeiten lässt und somit auch für Laien an die Wand zu bringen ist. Malervlies selber ist glatt und sieht somit fast aus wie die pure Wand. Darüber hinaus können kleine Risse im Mauerwerk oder Setzungsrisse überklebt werden. Alles wirkt ordentlicher und wirklich schön. Wichtig ist jedoch, dass auch der Putz unter dem Malervlies gut und qualitativ hochwertig verstrichen wurde. Man sollte auf die höchste Qualitätsstufe achten, wobei es wichtig ist, dass diese bereits im Vertrag aufgenommen wurde. Andernfalls kann man auch durch das Malervlies hindurch Unebenheiten sehen, was sehr unansehnlich wirkt. Malervlies hat darüber hinaus den Vorteil, dass es sich in Verbindung mit Feuchtigkeit nicht ausdehnt. Trocknen die Klebestöße, kommt es demzufolge nicht zu unschönen Stellen, wo die Tapete auseinanderklafft.

Anleitung Malervlies oder Vliestapete kleben

Malervlies wird anders als Papiertapeten nicht mit Kleister eingestrichen. Bei Malervlies wird die Wand mit speziellem Vliestapetenkleber eingestrichen. Somit benötigt man auch keinen Malertisch, auf dem die Tapete mit Kleister eingestrichen wird.

  1. Die Wand muss zuerst gesäubert werden.
  2. Nun können die Bahnen in der entsprechenden Länge zugeschnitten werden. Hierbei sollte man natürlich auch einen kleinen Überstand lassen. Dieser kann später mit einem Cuttermesser entfernt werden.
  3. Die Wand wird nun für eine Bahn mit Spezialkleber für Vliestapeten eingestrichen.
  4. Nun wird die zugeschnittene Bahn mit beiden Händen an die Wand geklebt. Hierbei wird zuerst oben in der Ecke zur Decke angefangen und die Tapete nach unten hin glatt gestrichen. Hierfür kann man einen speziellen Andrückrolle oder eine Tapezierbürste verwenden. Nun wird noch einmal alles von links nach rechts fest gestrichen, so dass keine Bläschen mehr unter der Tapete sind und der Leim komplett unter der Tapete verteilt ist. Nur so sitzt die Tapete fest.
  5. Nun wird die nächste zugeschnittene Bahn Stoß an Stoß an die andere Bahn geklebt. Genau mit dem gleichen Verfahren wie unter Punkt 6. Um die Stöße exakt zu arbeiten sollte man solange der Kleber noch nass ist die Stellen korrigieren und mit der Bürste oder dem Roller andrücken.
  6. Hat man Übergänge, bspw. Von der Decke zur Wand, klebt man die Tapete etwas länger über die Ecke und schneidet sie im Anschluss zurecht. Optimal für Ecken eignet sich ein Beschneidelineal. Dieses wird in die Ecken gedrückt. Somit wird die Tapete in der Ecke komplett reingepresst. Nun kann entlang des Lineals mit dem Cuttermesser geschnitten werden.
  7. Sind Wände und Decken tapeziert, muss alles trocknen. Erst wenn es trocken ist, kann mit Farbe gestrichen werden. Um ein optimales Deckungsergebnis zu erzielen, sollte man Malervlies 2 Mal streichen.

Möchte man noch Streifen malern erhalten Sie hier eine Anleitung dafür.

Auch Stuckleisten sind immer eine große Bereicherung. Wie Stuckleisten geklebt werden lesen Sie hier.

Kosten Malervlies vom Maler an die Wand bringen lassen

Designtapete der Diele an allen Wänden, Waagerecht an die Wand gebracht.
Designtapete der Diele an allen Wänden, Waagerecht an die Wand gebracht.

Wir haben das komplette Obergeschoß und Erdgeschoss mit Malervlies tapezieren lassen. Alles sieht optimal aus und wir haben uns diese Arbeit bei einer so großen Fläche einfach nicht zugetraut. Unser Problem war auch, dass uns die Zeit gerängt hat. Der Preis für alles belief sich bei uns auf 5800 Euro. Es wurden Räume mit einer Grundfläche von insgesamt 170 Quadratmetern tapeziert und gestrichen. Zusätzlich haben wir die Dielen komplett, Wohnzimmer und Schlafzimmer je eine Wand mit Designtapete versehen lassen. Das hatte einen Aufpreis von 400 Euro. Insgesamt haben uns die Malerarbeiten also 6200 Euro gekostet.

Folgende Arbeiten waren bei den Malerarbeiten enthalten:

  • Unebenheiten auf dem Putz wurden ausgebessert
  • Decken und Wände wurden komplett mit Malervlies versehen
  • Decken und Wände wurden komplett gestrichen, wobei jeder Raum farblich individuell gestaltet werden konnte.
  • Dielen, Wohnzimmer und Schlafzimmer haben zum Teil Designtapete
Designtapete aus der Diele in Nahaufnahme.
Designtapete aus der Diele in Nahaufnahme.

Um ein wenig Geld einzusparen, haben wir das komplette Kellergeschoß in Eigenleistung mit Malervlies versehen. Das ist zwar unglaublich zeit- und nervenraubend, aber natürlich finanziell bedeutend günstiger. Man sollte jedoch einkalkulieren, dass auch die Materialien wie Vlieskleber und Vliestapete nicht günstig sind. Allein für den Keller haben wir 1200 Euro für Materialien ausgegeben.

Wichtig ist, insbesondere bei der Bauabnahme die Malerarbeiten genau zu begutachten. Was zu beachten ist, lesen Sie hier.

Fazit

Wer schon einige Erfahrungen im Tapezieren hat und viel Zeit und Geduld hat, kann die Malerarbeiten auch gut allein durchführen. Das spart unheimlich viel Geld. Wir hatten die Zeit nicht und wir haben uns ehrlicherweise auch nicht zugetraut, alles allein zu tapezieren. Aus diesem Grund haben wir Erdgeschoss und Obergeschoss machen lassen. Den Keller haben wir allein tapeziert. Man muss sagen wir haben uns viel Mühe gegeben, aber man sieht dennoch einen Unterschied zur Profiarbeit. Allerdings nicht so gravierend und wenn man nicht mehr so viel finanzielle Mittel hat, ist das eine gute Alternative.

 

Ein Gedanke zu „Malerarbeiten – Anleitung Malervlies oder Vliestapete, Kosten

  1. Hallo Nelly, Danke für Deinen sehr ausführlichen Bericht.

    Mich würde interessieren, wie der Preis in Höhe von 5800 Euro zustande kam. Wie viel qm Wände/Decken wurden bearbeitet. Unsere Angebote liegen eher 3000 Euro darüber? Unser Haus ist Baujahr 60 und die Wände müssen teils gründlich abgeschliffen werden.

    Wlches Malervlies habt Ihr verwendet?

    Danke VG HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.