Pasta – Nudelvorsatz Kitchen Aid

Selbstgemachte Pasta sind mit dem Nudelvorsatz von KitchenAid kein Problem. Nun habe ich mir die seit langem gewünschten Nudelvorsätze für die KitchenAid gekauft. Da ich am liebsten Tagliatelle und Spaghetti mag, habe ich mich für dieses Nudelvorsatz-Set entschieden. Einen Erfahrungsbericht und Rezepte findet ihr hier.

Pasta mit dem Nudelvorsatz-Set Kitchen Aid 5KPRA

Das Nudelvorsatz Set von Kitchen Aid enthält 1 Walze für Lasagneplatten, 1 Walze für Tagliatelle oder Linguini und 1 Walze für Spaghetti. Dieses Set ist optimal, da es im Grunde alles abdeckt, was man benötigt, selbst ein Rezeptheft mit sehr schmackhaften Pastarezepten ist dabei. Die Walze für Lasagneplatten kann hinsichtlich der Dicke der Platten individuell eingestellt werden. Die Walze für Lasagne findet immer Einsatz, da der Teig immer zu Beginn mehrfach durch diese Walze gezogen werden muss, um einen geschmeidigen Teig herzustellen. Alle Walzen sind aus verchromten Edelstahl hergestellt. Sie dürfen nicht im  Wasser und auch nicht in der Spülmaschine gereinigt werden, sondern sollten mit einer Bürste oder einem Lappen einfach abgeputzt werden. Hierfür sollte man warten bis alles getrocknet ist, dann ist die Reinigung spielend einfach.

Pasta – Grundrezepte

Wichtig ist beim Pastateig, dass alle Zutaten gut verrührt werden und ein schöner glatter Teig das Ergebnis des Knetens und Verarbeitens mit der Walze ist. Andernfalls schmecken die Nudeln weniger wie Nudeln, sondern vielmehr wie Spätzle.

Hartweizengriesnudeln

Zutaten

  • 200g Mehl
  • 100g Hartweizengries
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Wasser
  • Gewürze je nach Geschmack
Die KitchenAid als toller Hingucker in der Küche und tolle Arbeitserleichterung.
Die KitchenAid als toller Hingucker in der Küche und tolle Arbeitserleichterung.

Zuerst gibt man die Eier in die Rührschüssel der Kitchen Aid und dann gibt man Mehl, Gries und Salz hinzu. Nun wird der Teig mit dem Knethaken der Kitchen Aid Artisan auf langsamer Stufe gut durchgeknetet. Ist der Teig noch zu trocken, gibt man ein wenig Wasser hinzu. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Teig glatt ist und sich keine kleinen Krümel mehr bilden. Allerdings darf der Teig auch nicht am Knethaken oder Finger kleben bleiben. Dann muss wieder ein wenig Mehl zugegeben werden. Ziel ist am Ende ein glatter Teig, der nicht mehr klebt und nicht zu trocken ist. Nun muss der Teig in Frischhaltefolie gewickelt werden und für 40-60 Minuten im Kühlschrank ruhen. Hat der Teig ausreichend lange geruht, kann man sich an die weitere Verarbeitung machen. Die Nudeln müssen mehrfach durch die Walze für Lasagne geschoben werden, damit der Teig richtig geschmeidig ist. Hierfür den Teig 5-7 Mal durch die Walze ziehen. Man stellt zu Beginn das Rädchen auf die dickste Dicke und verringert dann die Dicke mit jedem Vorgang. Den Teig nach jedem Vorgang wieder übereinander legen, da die Teigmasse sonst zu lang wird.

Ist der Teig schön dünn und geschmeidig kann dieser durch die Tagliatelle oder Spaghetti- Walze gezogen werden. Die nun fertigen Nudeln entweder für die spätere Verwendung trocknen oder gleich kochen. Hierfür Wasser mit Salz zum Kochen bringen und die Nudeln kochen bis sie al dente sind. Getrocknet werden kann die fertige Pasta als eine Art Vogelnest oder über einem Pastatrockner. Wer viel übrig hat, kann den Teig auch für später einfrieren.

Eiernudeln

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • Wasser
  • Gewürze je nach Geschmack

Die Herstellung von Eiernudeln gestaltet sich ähnlich wie jene von Griesnudeln, nur dass kein Gries hinzugefügt wird. Zuerst die Eier in die Rührschüssel geben und dann nach und nach die anderen Zutaten. Das Wasser wird erst am Schluss löffelweise hinzugegeben, da es lediglich dazu verwendet wird, um dem Teig die richtige Konsistenz geben. Den Teig mehrfach durch die Lasagne-Walze geben. Nach diesem Verarbeitungsschritt kann der Teig durch die Walze mit der gewünschten Nudelform gezogen werden. Die nun fertigen Nudeln können gleich gekocht, getrocknet oder eingefroren werden.

Fazit

Das Nudelset ist optimal, um selber Nudeln aller Art herzustellen und die ideale Ergänzung zur Kitchen Aid Artisan. Der Teig selber wird in der Küchenmaschine geknetet und im Anschluss durch die Nudelvorsätze zu schmackhaften Nudeln verarbeitet. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.