Regalsysteme und Lagerhaltung im Haus – Tipps und Tricks

Oft sammeln sich im Laufe der Zeit zahlreiche Sachen an, die man irgendwie und irgendwo lagern muss. Da sich zunehmend mehr Dinge ansammeln ist es wichtig, alles so zu lagern, dass man die Übersicht behält und alles schnell wiederfindet. Hierfür ist ein übersichtliches Regalsystem sehr sinnvoll. Wie man hier optimal vorgeht, lesen sie hier.

Lagerraum schaffen – Tipps und Tricks zum optimalen Lagern

Oftmals hat man viele Dinge, die man nicht ständig benötigt, die entsprechend gelagert werden müssen. Gegenstände, die man lagert und nicht im Wohnraum unterbringt sind folgende:

  • Weihnachtsdeko
  • Osterdeko
  • Lebensmittel und Getränke, die als Vorrat dienen
  • Spielzeug und Kleidung der Kinder
  • Schlitten
  • Ski
  • Werkzeug
  • Papiere und Ordner, die aufbewahrt, aber nicht ständig benötigt werden.
Regalsystem für Ordner
Regalsystem für Ordner

Um über all diese Dinge den Überblick zu behalten, sollte man Regalsysteme anlegen, die thematisch sortiert sind. Hierfür sind Boxen sinnvoll, in denen alles gelagert wird. Insbesondere Kleidung sollte so gelagert werden, dass sie nicht feucht wird und beginnt zu schimmeln. Hierfür haben wir Boxen genommen, die verschlossen werden können. Die Boxen haben wir jeweils beschriftet. Bei uns gibt es 5 Regale, in denen wir solche Gegenstände lagern.

  • Regal 1 enthält alle Werkzeuge, Bohrmaschine, Schrauber, Hammer, Schrauben, Nägel und was man sonst noch benötigt
  • In Regal 2 sind alle Spielzeuge der Kinder und Kleidung gelagert. Selbstverständlich haben wir all das in Boxen gelagert, die verschlossen werden können um sie vor Verschmutzung und Feuchtigkeit zu schützen.
  • In Regal 3 lagern alle Gegenstände, die die Freizeit betreffen, also hier sind Ski, Schlitten, Skischuhe, Badmintonschläger, Picknickdecke und ähnliches gelagert.
  • In Regal 4 haben wir Weihnachtdeko, Osterdeko, Herstdeko und Frühligsdeko in verschiedene Boxen gepackt, die jeweils beschriftet wurden.
  • In Regal 5 finden wir alle Ordner, mit alten Papieren und Rechnung.

Darüber hinaus haben wir einen Vorratsraum mit mehreren Regalen angelegt, in denen wir die Lebensmittel lagern.

Lagerung von Lebensmitteln – Vorratskammer und Vorratsraum

Getränkeregal und Kühlschrank im Vorratsraum
Getränkeregal und Kühlschrank im Vorratsraum

Wer ein neues Haus plant, sollte sich genau überlegen, wo man Lebensmittel, Getränke und andere Dinge des täglichen Bedarfs lagert. Toll ist, wenn man den nötigen Platz hat, um einen Vorratsraum anzulegen, da hier die Temperaturen mit einem Raum-Temperatur-Regler extra eingestellt werden können und so die Lebensmittel auch kühl und trocken lagern können. Das erhöht die Haltbarkeit ungemein. Um nicht ständig in den Keller zu müssen, ist es optimal, Lebensmittel im Vorratsraum neben der Küche zu lagern. Hierbei wäre es sinnvoll, darauf zu achten, dass man direkt aus der Garage oder dem Carport einen Zugang zum Vorratsraum hat und vom Vorratsraum direkt in die Küche gelangt. „Kurze Wege“ sind hier das Stichwort. Man sollte bei der Hausplanung immer darauf achten, welche Wege man am häufigsten zurücklegt und diese optimieren. Wichtig im Vorratsraum ist auch, dass er kühl und trocken gehalten werden kann. Wir haben unseren Vorratsraum so aufgebaut, dass viele Regale zu finden sind, ein Getränkeregal für bis zu 6 Kisten und ein großer Kühlschrank mit einem großen Gefrierfach. Beim Regalkauf sollte man darauf achten, dass sie sehr stabil sind, da meist doch sehr schwere Dinge darauf gelagert werden. Da Vorratsräume meist relativ klein sind, ist ein Regalsystem von Vorteil, welches genau an den Vorratsraum angepasst werden kann. Mit dem Regalplaner von Regalraum kann man Regalsysteme individuell zusammenstellen und so in den Raum einpassen, dass der verfügbare Raum optimal ausgenutzt wird. Kurz und knapp nochmal die wichtigsten Punkte, die man beim Einrichten bzw. Planen einer Vorratskammer beachten sollte.

Vorratsraum:

  • Kühl und trocken
  • Viele Regale
  • Kühlschrank
  • Gefrierschrank
  • Getränkeregal
  • Kurze Wege

Um die Übersicht zu behalten, ist es wichtig, nicht alles überall zu lagern, sondern im Vorratsraum wirklich nur die Dinge unterzubringen, auf die man häufig zugreift. Innerhalb des Regals sollte man sich Bereiche einteilen. Wir haben das wie folgt gemacht:

  • Regalfach 1: Nudeln und daneben Ketschup, Öl und Saucen
  • Regalfach 2: Kekse, Zwieback, Brot, Knäckebrot und daneben Marmelade und Nutella
  • Regalfach 3: Süßwaren und Knabberkram und daneben Kaffee und Kakao
  • Regalfach 4: Konserven

Im zweiten Regal lagern wir ausschließlich Getränke, die nicht in Kisten sind, beispielweise Sektflaschen, Saft und Wasser welches sich nicht in Glasflaschen befindet.

Das dritte Regal ist bei uns ein Getränkeregal, welches mit bis zu 6 Kisten bestückt werden kann.

Wichtig ist, die Dinge so zu lagern, dass man beim Neukauf die Lebensmittel hinten im Regal lagert, die länger haltbar sind, damit man nicht Gefahr läuft, dass Lebensmittel verderben. Wer viel Wein trinkt, kann sich überlegen, noch ein Weinregal im Vorratsraum anzulegen. So wird der Wein immer optimal gelagert.

Begehbarer Kleiderschrank – Ankleide

Offenes Regalsystem in einer Ankleide.
Offenes Regalsystem in einer Ankleide.

Ein weiteres Regalsystem nutzen wir in der Ankleide um einen besseren Überblick zu haben. Eine Ankleide mit einem offenen Regal hat den Vorteil, dass man schnell einen Überblick hat und so schneller kombinieren kann. Der Nachteil ist allerdings, dass die Kleidungsstücke schneller einstauben. Eine komplette Übersicht über die Vor- und Nachteile einer Ankleide lesen Sie hier.

Fazit

Gerade in einem Haus ist es wichtig, über die Gegenstände im Haus den Überblick zu haben. Hierbei sind Regalsysteme eine optimale Lösung. Diese können super mit Boxen kombiniert werden, damit schützenswerte Gegenstände dicht verschlossen werden. Wichtig ist, alles zu beschriften oder transparente Boxen zu verwenden, damit man auch zu einem späteren Zeitpunkt noch erkennen kann, was sich wo befindet. Darüber hinaus, sollte man die Regale thematisch bestücken und auch innerhalb der Boxen immer nur Gegenstände des gleichen Bereichs lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.