Sockelleisten – Arten, Kosten, Verlegung

Hat man die Fußböden ausgewählt, muss man sich für die passenden Sockelleisten entscheiden. Hierbei gibt es zahlreiche Arten, Designs und Materialien. Für welche Sockelleiste sollte man sich entscheiden, wo liegen die Kosten?

Empfehlungen

Sockelleiste trifft auf Türzarge. Die Tiefe der Leiste entspricht genau der Tiefe der Zarge.
Sockelleiste trifft auf Türzarge. Die Tiefe der Leiste entspricht genau der Tiefe der Zarge.

Steht die Bemusterung der Sockelleisten an, ist man erst einmal geplättet von der riesigen Auswahl. Es gibt das Berliner Profil, Sockelleisten mit abgerundeten Ecken, mit abgeschrägten Kanten oder auch vierkantige Sockelleisten. Es gibt unterschiedlich hohe Sockelleisten und auch verschiedene Tiefen. Im Grunde ist hauptsächlich entscheidend, was einem gefällt und was am besten zum Einrichtungsstil passt. Wir haben uns so entschieden, dass die Sockelleiste optimal zum Fußboden und zu den Türen passt. Darüber hinaus sollte man noch darauf achten, dass die Sockelleiste die gleiche Tiefe wie die Zarge der Tür hat, damit die Sockelleiste nicht unschön hervorsteht und so unschöne Schmutzecken entstehen. Eine andere Möglichkeit ist, eine etwas schmalere Sockelleiste zu nehmen als die Türzarge. Bei Sockelleisten sollte man sich für eine gute Qualität entscheiden, da diese stark beansprucht werden, sie werden zum einen nass gewischt und zum anderen stößt der Staubsauger oft an und kann hässliche Dellen hinterlassen.

  • Auswahl passend zur Einrichtung und zum Fußboden
  • Auswahl passend zur Tür
  • Tiefe der Zarge sollte breiter oder gleich sein wie die Sockelleiste
  • Auf eine gute Qualität achten

Arten

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Arten. Passend zu jedem Belag auf dem Fussbodenboden kann man die entsprechende Sockelleiste auswählen.

Sockelleisten aus Steinzeug

Unsere Sockelleiste passend zur Bodenfliese im Flur bzw. in der Diele.
Unsere Sockelleiste passend zur Bodenfliese im Flur bzw. in der Diele.

Sockelleisten aus Steinzeug bzw. Fliesenmaterial sind sehr robust. Stößt man mit dem Staubsauger an die Leiste an kann sie nur schwer beschädigt werden. Holz oder MDF hingegen sind da schon anfälliger. Ein Vorteil ist auch, dass sie sich gut nass abwischen lassen. Sockelleisten aus Holz oder MDF hingegen können bei kleinsten Beschädigungen aufquellen.

Haben wir als Fußbodenbelag eine Fliese oder Feinsteinzeug ausgewählt, haben wir uns bei der Sockelleiste auch für die dazu passende Sockelleiste aus Fliese bzw. Feinsteinzeug entschieden. Gibt es keine passende Sockelleiste im Sortiment der gewählten Fliese kann der Fliesenleger aus den Fliesen eine Sockelleiste schneiden. Hier sollte man sich aber darüber im Klaren sein, dass die Oberkante dann nicht abgerundet und somit staubanfälliger ist.

Erhält man passende Sockelleisten zur verlegten Fliese belaufen sich die Kosten auf ca. 6 – 10 Euro pro laufenden Meter, je nachdem welche Fliese man gewählt hat.

Sockelleisten aus Massivholz

Sockelleisten aus Massivholz passen sehr gut zu Parkett, Fertigparkett, Holzdielen oder Laminat. Sie sind zu 100% aus Holz gefertigt und wirken somit komplett natürlich. Massivholzleisten sind in verschiedenen Holzarten erhältlich, klar lackiert, weiß lackiert oder natur belassen. Die Kosten für Leisten aus Massivholz belaufen sich ungefähr auf das Doppelte von MDF Leisten, pro laufenden Meter liegt man bei Massivholzleisten zwischen 4 und 8 Euro. Da wir unbedingt weiße Sockelleisten haben wollten und den preislichen Rahmen nicht sprengen wollten, haben wir uns für MDF entschieden.

Sockelleisten aus MDF

Optimal geschnittene Ecken beim Berliner Profil.
Optimal geschnittene Ecken beim Berliner Profil.

Sockelleisten aus MDF bestehen nur zu 80% aus Holz. Wichtig ist, hier nicht zu nass zu wischen, damit kein Wasser in die Leisten dringen kann und sie dann aufquellen. Sockelleisten aus MDF haben wir überall da genutzt, wo wir Dielen und Parkett verlegt haben. Wir haben uns für das Berliner Profil in Weißlack entschieden.

 

Die Preise sind hier sehr unterschiedlich. Je nachdem, ob man einfache Holzoptik nimmt oder Weißlack variieren die Kosten zwischen 0,60 Euro je Meter bis 2 Euro je Meter.

Sockelleisten aus Teppichboden

Unsere gekettelte Teppich-Sockelleiste, gefertigt aus den Resten des Teppichbodenbelags.
Unsere gekettelte Teppich-Sockelleiste, gefertigt aus den Resten des Teppichbodenbelags.

Hat man einen Teppichboden als Fußbodenbelag kann man eine Sockelleiste aus MDF oder Holz machen. Es bietet sich aber auch an, die Sockelleiste aus Teppichboden zu machen. Hierfür bieten Teppichhäuser die Möglichkeit, Teppiche ketteln zu lassen. Nahezu jeder Laden, der auch Teppiche vertreibt, kann auch ketteln. Will man eine Sockelleiste haben, schneidet man sich die entsprechende Breite ab und lässt diese ketteln. Durch das Ketteln hat man einen Abschluss nach oben und der Teppich kann nicht mehr ausfransen.

Die Kosten für das Ketteln liegen bei ca. 2 Euro pro Meter plus Teppichmaterial.

Tipps für die Verlegung von Sockelleisten aus Holz oder MDF

  • Man sollte sich eine hervorragende Kappsäge und Gehrungssäge beispielsweise die Metabo Kappsäge und Gehrungssäge KGS216M anschaffen, um optimale Übergänge an den Ecken zu schaffen. Hat man eine schlechte Säge, fransen sie Übergänge leicht aus oder sie passen nicht mehr genau übereinander. Man sieht die unprofessionelle Arbeit.
  • Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass sich Böden noch setzen. Wird die Sockelleiste direkt nach dem Bau im Zuge des Verlegens des Fußbodens mit verlegt, kann es passieren, dass unschöne Risse bzw. Hohlräume zwischen Boden und Sockelleiste entstehen. Um das zu vermeiden, sollte man mit dem Anbringen der Sockelleisten entweder noch 1-2 Jahre warten oder man nagelt sie nur mit einigen wenigen Nägeln fest. So kann man sie später noch nach unten setzen ohne die Tapete zu beschädigen.

2 Gedanken zu „Sockelleisten – Arten, Kosten, Verlegung

  1. Hilfreiche Tipps, die ich so auch zum Teil noch nie gehört bzw gelesen habe. Danke dafür! Werde kommendes Wochenende meine Hamburger Profil Leisten verlegen, vorausgsetzt ich bekomme sie bis dahin zugeschickt. Bin schonmal gespannt, was das wird. Habe noch nie Sockelleisten verlegt. Nunja, gibt immer ein erstes Mal 😀 Grüße!

  2. Was muss ich rechen pro lfdm. Hamburger Profil MDF 19x96mm weiß grundiert insges. ca. 48 m
    sehr verwinkelt, komplette Lieferung und Montage mit Verbrauchsstoffen. Montageort Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.