Feuerschale oder Aztekenofen

Wenn man an etwas kühleren Sommerabenden im Garten sitzt, kann es sehr gemütlich sein, ein kleines Feuer anzumachen. Hierfür gibt es einige Möglichkeiten. Eine Feuerschale für ein gemütliches Beisammensein oder ein Aztekenofen als Wärmequelle.

Feuerschale

Eine Feuerschale schafft ein unwahrscheinlich schönes Flair auf jeder Party.
Eine Feuerschale schafft ein unwahrscheinlich schönes Flair auf jeder Party.

Eine Feuerschale gibt es in diversen Größe und Materialien. Feuerschalen können wunderbar auf die Terrasse gestellt werden und man setzt sich drum herum. Bei einigen Feuerschalen gibt es sogar die Möglichkeit, darauf zu grillen.

Die Feuerschale sollte möglichst rostfrei sein, damit sie auf der Terrasse keine Flecken hinterlässt. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass rund um die Feuerschale ausreichend Platz ist, denn diese wird sehr heiß. Sind die Pflanzen zu nah, könnten diese eingehen.

Wir haben eine Feuerschale aus Stahl mit 1 m Durchmesser und sind sehr zufrieden. Es passen ausreichend Leute drum herum und gerostet hat sie bislang auch nicht. Wir haben uns diese Feuerschale gekauft. Allerdings bietet oft auch ein ortsansässiger Schmied die Möglichkeit eine Feuerschale herzustellen. Dieser kann dann auch gleich das passende Zubehör anfertigen. Beispielsweise ein Dreibein für einen Gulaschkessel. Diesen habe ich bislang nämlich noch nicht für eine 1m Feuerschale gefunden, sondern nur für kleinere Feuerschalen bis 50 cm. Ein Schmied kann das aber sicher für eine größere Feuerschale anfertigen.

Feuerschale aus Granitsteinen

Möchte man keine Feuerschale kaufen, kann man sich auch aus Granitpflaster und aus Palisaden eine eigene Feuerschale im Garten bauen. Dazu schachtet man ein ausreichend tiefes Loch in der entsprechenden Größe und Tiefe im Rasen aus und legt es mit Granitpflaster aus. Als Einfassung benutzt man Granitpalisaden. Vorteil hierbei ist, dass man die Größe der Feuerschale selber bestimmen kann. Auch über die eigens gefertigte Feuerschale kann man ein Dreibein stellen und einen Gulaschkessel dranhängen.

Kesselgulasch über der Feuerschale

Ein Gulaschkessel mit einem Dreibein ist perfekt über einer kleinen Feuerschale.
Ein Gulaschkessel mit einem Dreibein ist perfekt über einer kleinen Feuerschale.

Als Zubehör für eine Feuerschale kann man sich ein Dreibein dazu kaufen und einen Suppenkessel bzw. Gulaschkessel anhängen. Das ist prima für eine Gartenparty. Es muss nicht immer ein Grillabend sein, sondern auch ein Abend mit Kesselgulasch hat ein wunderschönes Flair.

  • 1 kg Schweinegulasch oder Rindsgulasch oder Gulasch gemischt
  • 150 g Butter
  • 4 Zwiebeln
  • Paprikapulver edelsüß, Salz, Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 kg Kartoffeln
  • 4 rote Paprikaschoten
  • 1 Tomate
  • 1 EL Tomatenmark

Die Butter schmelzen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in der Butter anrösten. Nun das Fleisch und das Paprikapulver und Tomatenmark zugeben. Alles gut anbraten und danach salzen und pfeffern. Die Knoblauchzehen kleinhacken und zugeben. Alles bei mäßiger Hitze weiter dünsten und immer wieder etwas Wasser aufgießen. Während das Fleisch weich kocht, die Kartoffeln, Paprikaschoten und Tomaten würfeln. Ist das Fleisch weich, werden die gewürfelten Kartoffel, Paprika und Tomaten zugegeben. Mit Wasser auffüllen und solange weiter kochen, bis Kartoffeln und Paprika weich sind. Wer es scharf mag, kann gern noch etwas kleingeschnittene Chilli zugeben.

Stockbrot über der Feuerschale

Stockbrot über der Glut backen, ein Spaß für Groß und Klein.
Stockbrot über der Glut backen, ein Spaß für Groß und Klein.

Hat man viele Kinder bei einer Party oder einem Kindergeburtstag ist es wunderbar, Stockbrot an der Feuerschale zu backen. Natürlich nur unter Aufsicht der Erwachsenen. Am besten sucht man hierzu gemeinsam mit den Kindern stabile Stöcke und knetet dann den Stockbrotteig relativ dünn an ein Ende. Dann die Stöcke über die Glut der Feuerschale halten. Aber Achtung den Stock immer drehen, damit der Teig nicht anbrennt. Ist alles fertig, kann man in den süßen Teig Marmelade streichen und in den herzhaften Teig Kräuterquark.

Rezept Herzhaftes Stockbrot

  • 1 kg Mehl
  • 2 Würfel Hefe
  • 500 ml warmes Wasser
  • Knoblauch
  • Salz und Pfeffer je nach Geschmack
  • 3 EL Öl

Alle Zutaten vermengen und gut durchkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 2 h gehen lassen.

Rezept Süßes Stockbrot

  • 1 kg Mehl
  • 2 Würfel Hefe
  • 500 ml warme Milch
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Öl

Alle Zutaten vermengen und gut durchkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 2 h gehen lassen.

Aztekenofen

Unser Aztekenofen als Wärmequelle auf der Terrasse.
Unser Aztekenofen als Wärmequelle auf der Terrasse.

Auch einen Aztekenofen gibt es in diversen Farben und Größen. Der Aztekenofen macht auch eine unwahrscheinlich angenehme Wärme. Er ist eine super Wärmequelle, insbesondere die qroßen Öfen. Dabei hat man den Vorteil, dass kaum Funkenbildung ist, bzw. die Funken nicht nach außen treten. Er rostet nicht und bietet auch die Möglichkeit darin zu grillen. Der Nachteil an einem Aztekenofen ist, dass man weder Kesselgulasch, noch Stockbrot damit machen kann. Dennoch fühlt sich die Wärme sehr angenehm an und man hat kein ganz so offenes Feuer wie bei einer Feuerschale. Mit kleinen Kindern kann das sehr angenehm sein.

Ein Gedanke zu „Feuerschale oder Aztekenofen

  1. Stockbrot läßt sich hervorragend an 1 m langen Spiessen über der Feuerstelle grillen. Es kommt bei den Kindern hervorragend an, die darüber auch gerne im Familien- und Freundeskreis erzählen. Hiermit lassen sich auch große Kindergruppen verköstigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.