Rosen: Bodendecker – Robuste und reichblühende Sorten

Wir haben lange nach einer schönen und robusten Rosensorte gesucht, die auch unsere heimischen Winter gut übersteht. Sie soll mehrfach blühen und nicht zu hoch wachsen. Ideal sind dazu Bodendecker. Wir haben uns in örtlichen Baumschulen und Pflanzenmärkten umgehört und sind schlussendlich auf die folgenden 2 Sorten gestoßen. Mit beiden Sorten sind wir sehr zufrieden. Als Rahmen für die Rosen haben wir Buxbäume gepflanzt, die als Hecke kleingehalten werden.

Mit Rosen als Bodendecker lassen sich schöne Gärten gestalten
Mit Rosen als Bodendecker lassen sich schöne Gärten gestalten

Rose Schneeflocke

Rose Schneeflocke
Rose Schneeflocke

Die Schneeflocke ist eine üppig blühende Bodendeckerrose. Sie blüht weiß und mehrfach im Jahr von Juni bis Oktober. Sie kann in Sonne oder Halbschatten gepflanzt werden. Die Schneeflocke ist eine sehr widerstandsfähige Sorte mit sehr hoher Blattgesundheit. Sie ist nahezu resistent gegen diverse Pilzarten. Sie duftet dezent und angenehm. Optimal treibt die Rose aus, wenn man sie im Frühjahr stark zurückschneidet.

Rose Mirato

Dichte Blütenpracht und angenehmer Duft
Dichte Blütenpracht und angenehmer Duft

Ist eine wunderschöne pinkfarbene Rose. Sie ist öfterblühend von Juni bis hin zu den ersten frostigen Tagen. Sie ist sehr widerstandfähig und restistent gegen diverse Pilze. Die Rose hat eine ausgezeichnete Selbstreinigung. Sie duftet zwar dezent aber durch die sehr dichte Blütenpracht kommt ein sehr angenehmer Duft zustande. Sie kann wie auch die Schneeflocke an einen sonnigen und auch an einen halbschattigen Standort gepflanzt werden. Auch die Rose Mirato sollte im Frühjahr radikal zurückgeschnitten werden um Kraft für neue Triebe zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.