Feinsteinzeug, Fliesen, Naturstein – Vor- und Nachteile, Kosten

Die Vor – und Nachteile, sowie die Kosten von Feinsteinzeug bzw. Fliesen werden hier vorgestellt. Darüber hinaus wird noch auf die Abriebklassen eingegangen.

Fliesen in der Küche in Kombination mit Holzfliesen.
Fliesen in der Küche in Kombination mit Holzfliesen.

Fliesen und Feinsteinzeug gibt es in diversen Ausführungen. Man hat zahlreiche Designs zur Auswahl, die immer zu den jeweiligen Räumen passen. Es gibt verschiedene Größen, die man miteinander kombinieren kann.
Die Kosten können hier sehr stark variieren. Es gibt Fliesen von 10 – 100 Euro pro Quadratmeter. Da Fliesen relativ lange halten sollen, sollte man sich für Fliesen mit hohen Abriebklassen entscheiden. Wie sich die jeweiligen Abriebklassen unterscheiden haben wir im Folgenden aufgelistet. Das sollte bei der Entscheidung für die jeweilige Fliese helfen.

Abriebklasse 1: sollte möglichst nicht verlegt werden, sie ist sehr empfindlich für Kratzer.
Abriebklasse 2: sollte nur in den Räumen verlegt werden, wo keine Straßenschuhe getragen werden. Es sollte kein Sand oder Dreck auf den Boden kommen, der Kratzer hinterlässt.
Abriebklasse 3: kann in den Räumen verlegt werden, die vereinzelt mit Straßenschuhen begangen werden. Hauptsächlich werden diese Räume aber mit Hausschuhen und weichem Schuhwerk betreten.
Abriebklasse 4: kann in den Räumen verlegt werden, die häufiger mit Straßenschuhen begangen werden. Haben diese Fliesen eine gute Qualität kann man diese auch in Dielen verwenden. Auf Fliesen der Abriebklasse 5 kann dann verzichtet werden.
Abriebklasse 5: ist die höchste, sie wird empfohlen bei intensiv genutzten Räumen, wie Dielen und Küchen. Insbesondere da, wo auch Sand auf den Boden kommt.

Weitere Empfehlungen, welcher Fußbodenbelag sich am besten in welchem Raum eignet lesen Sie hier.

Vorteile

  • Steinfußboden ist sehr einfach zu reinigen, mit Wasser und handelsüblichem Reinigungsmittel
  • Sehr robust und strapazierfähig
  • ewig haltbar
  • Feuerfest bzw. nicht brennbar
  • Keine schädigenden Ausdünstungen
  • Wasserabweisend, weshalb sich Fliesen immer optimal in Bad, Diele und Küche eignen
  • Wischbar und deshalb sehr gut für Allergiker geeignet

Nachteile

  • Sehr fußkalt, wählt man Fliesen im Wohnbereich sollte man auf eine Fußbodenheizung nicht verzichten
  • Dünne Fliesen können brechen, wenn schwere Gegenstände darauf fallen
  • Fliesen müssen bei Schäden komplett ausgewechselt werden und können nicht abgeschliffen werden
  • Wirkt nicht immer wohnlich und gemütlich
  • Wirkt nicht schalldämmend
  • Eventuell rutschen bestimmte Fliesen, besonders im Bad sollte man auf eine rutschhemmende Fliese zurückgreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.