Garten gestalten – Baumhaus, Spiele & Spielmöglichkeiten für Kinder

Welche Spielmöglichkeiten sind für Kinder geeignet? Wir haben einiges probiert!

Folgende Varianten haben wir getestet:

  • Spielhaus mit Sandkasten
  • ein Trampolin
  • eine Hängematte
  • ein kleines eigenes Beet

Mittlerweile haben wir alles bis auf das Beet. Das haben wir durch Pflanzkästen mit Gemüsepflanzen ersetzt.

Spielhaus bzw. Baumhaus

Spielhaus mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten
Spielhaus mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten

Wir haben uns für ein Spielhaus bzw. einen Spielturm von Wickey entschieden. Als Modell haben wir das Baumhaus Funny Farm
mit Schaukel ausgewählt.

Wir haben das Baumhaus in unserer Hausfarbe gestrichen. Zusätzlich zu den enthaltenen Schaukeln haben wir noch eine Nestschaukel und eine Babyschaukel bestellt. Die Kinder sind glücklich damit. Da unsere Kinder nicht im Sand unter dem Haus gespielt haben, haben wir zusätzlich noch einen Sandkasten davor gebaut.

Spielhaus mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten von der Seite
Spielhaus mit Schaukel, Rutsche und Sandkasten von der Seite

Unter dem Haus haben wir dann mit Brettern alles zugebaut und somit eine Unterstellmöglichkeit für die ganzen Fahrzeuge der Kinder geschaffen. Bobby Car, Laufrad und Co stehen nun bei uns unter dem Spielhaus.
Die Pfosten haben wir mittels Erdanker befestigt. Wobei wir die Erdanker zusätzlich mit Beton im Boden fixiert haben.

Trampolin

Das Trampolin macht den Kindern mächtig Spaß
Das Trampolin macht den Kindern mächtig Spaß. Zum Glück nicht nur für 2 Wochen.

Neben dem Spielhaus haben wir uns nun doch noch für ein Trampolin entschieden. Nach einer langen Suche haben wir uns schlussendlich für ein Ultrasport Trampolin
entschieden. Wir haben ein Trampolin mit 150 kg Belastung genommen, damit auch zwei Erwachsene ohne Probleme hüpfen können. Bei der Größe haben wir uns für 305 cm entschieden, was unseres Erachtens vollkommen ausreichend ist. Auch mehrere Kinder können hier ohne Platzprobleme ausgelassen hüpfen. Damit der Wind das Trampolin nicht wegbläst haben wir uns Anker zur Sturmsicherung bestellt. Auch diese gab es passend zum Trampolin dazu.

Hängematte

Hängematte lässt sich mit der richtigen Befestigung leicht zwischen zwei Bäumen aufhängen.
Hängematte lässt sich mit der richtigen Befestigung leicht zwischen zwei Bäumen aufhängen.

Hängematten sind super praktisch für die Kinder und sie lieben sie. Wir haben eine Einzelhängematte mit Stäben an den jeweiligen Enden und eine Doppelhängematte bzw. eine Mehrpersonen Hängematte die keine Holzstäbe an den Enden hat. Die Doppelhängematte ohne Holzstäbe hat den Vorteil, dass die Kinder nicht rausfallen können, da sie wie in einem Kokon eingeschlossen sind. Sie können sich verstecken. Man kann in der Mehrpersonenhängematte liegen oder nebeneinander sitzen. Am liebsten schaukeln die Kinder in der Hängematte mit anderen Kindern.
Als Hängemattenbefestigung am Baum haben wir uns für das Aufhängeset von JOBEK
entschieden und sind sehr zufrieden damit. Es ist einfach zu handhaben und sehr stabil.

Kinderbeet bzw. Pflanzkästen

Kleine Tomaten sind ideal zum naschen für nebenbei, einfach zu pflegen und auch noch gesund!
Kleine Tomaten sind ideal zum naschen für nebenbei, einfach zu pflegen und auch noch gesund!

Kinder lieben es, im Garten zu naschen. Am schönsten ist es jedoch für die Kinder, die Dinge selber anzupflanzen und zu pflegen. Sie lieben es, Tomaten und andere Gemüsesorten zu gießen und zu ernten. Optimal für Kinder sind Möhren, Tomaten, Erdbeeren und Radieschen. Das ist einfach anzubauen und Kinder essen es gern.Wer nur wenig Platz hat, kann auch Pflanzen in Pflanzkästen oder in Hochbeete pflanzen. Das bringt Kindern genauso viel Spaß. Wichtig ist, dass die Kinder sich allein darum kümmern können und eine Aufgabe haben.  Interessant für Kinder sind auch Kräutertöpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.