Buchsbaumzünsler bekämpfen

Buchsbaumzünsler zerstören Buchsbäume

Leider gibt es zunehmend mehr Buchsbaumzünsler, die die schönsten Hecken aus Buchs zerstören. Der Buchsbaumzünsler legt seine Eier in die Buchsbäume. Die daraus entstehenden kleinen Raupen fressen das Blattwerk der Buchsbäume, bis sie komplett kahl sind. Die Raupen sind etwa 1 – 4cm groß und grün mit schwarzen Punkten. Ob ein Buchsbaum befallen ist, sieht man leider meist erst zu spät, wenn die Bäumchen schon eingesponnen oder auch kahl gefressen sind.

Buchsbaumzünsler mit Fraßschaden und Gespinsten
Buchsbaumzünsler mit Fraßschaden und Gespinsten

Maßnahmen gegen den Buchsbaumzünsler

Es gibt zahlreiche Methoden, den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen. Hierbei unterscheidet man zwischen natürlichen Methoden oder chemischen.

Natürliche Maßnahmen gegen den Buchsbaumzünsler

Hat man nur einige wenige Buchsbaumzünsler im Garten, kann man diese mittels Hitze bekämpfen. Hierfür legt man bei starker Sonne bzw. Hitze für ca. 12 Stunden eine schwarze Plane auf den Buchsbaum, so dass die Zünsler durch die entstehende Hitze eingehen.

Eine weitere Methode ist das manuelle Absammeln der Bäumchen. Das ist jedoch sehr aufwendig und ob man hierbei alle Zünsler erwischt ist auch fraglich. Auch das Absprühen der Bäumchen mittels Hochdruckreiniger ist eine geeignte Methode. Hierfür wird eine Plane rund um den Buchs gelegt. Durch den Wasserdruck werden die Raupen und Eier von der Pflanze auf die Plane gewirbelt. Aber auch hier muss man genau darauf achten, dass insbesondere bei großen Bäumchen auch tief im Inneren alle Zünsler erwischt werden.

Einsatz von Insektiziden gegen den Buchsbaumzünsler

Neben den natürlichen Maßnahmen gibt es auch zahlreiche Insektizide gegen den Zünsler. Hierbei gibt es biologische und chemische Mittel. Die biologischen Insektizide enthalten ein Bakterium, welches den Zünsler bekämpft. Der Vorteil der biologischen Insektizide ist, dass die Nutztiere wie beispielsweise Bienen und Vögel verschont bleiben. Dies ist bei chemischen Insektiziden leider nicht der Fall. Deshalb würden wir den Einsatz dieser Mittel nicht empfehlen. Alle Insektizide sollten mittels Drucksprühpistole aufgebracht werden, da man das gewählte Insektizid bis tief ins Innere des Buchsbaumes aufbringen muss.

Fazit

Wir würden immer zu natürlichen Mitteln greifen um die heimische Flora und Fauna zu schonen. Da wir unsere komplette Hecke aus Buchsbäumen hatten, haben wir uns nach mehreren sehr arbeitsintensiven Jahren entschieden, die Buchsbäume zu entfernen und Ilex Crenata als Buchsbaum Alternative zu pflanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.