Einrichtung im Landhausstil – Deko und Möbel

Der Landhausstil gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Leute sehnen sich nach der Ruhe auf dem Land, dem gemütlichen Flair, einfach in den Garten zu gehen und einen Strauß Blumen zu pflücken oder sein eigenes Obst und Gemüse zu ernten. Was aber sind Einrichtungs- und Dekoelemente des Landhausstil?

Beschreibung des Landhausstils

Streifen und Stuckleisten
Mit Streifen und Stuckleisten lassen sich Wände wunderschön gestalten

Hat man ein Haus, kann man den Landhausstil sowohl im Garten, als auch in der Inneneinrichtung durchsetzen. Der Landhausstil spiegelt das unbeschwerte Leben auf dem Land wieder. Alles wirkt natürlich und gemütlich. Im Haus duftet es nach frisch gebackenem Apfelkuchen mit Äpfeln aus dem eigenen Garten. Um dieses Gefühl zu vermitteln kann man zahlreiche Elemente als Deko einsetzen. Oftmals wird der Landhausstil mit antiken Möbelstücken oder mit Vintage Möbeln kombiniert. Das unterstreicht die Natürlichkeit. Es wird mit massivem Holz gearbeitet. Insbesondere Möbel mit gedrechselten Elementen spielen im Landhausstil eine große Rolle. Alles wirkt ein wenig verspielt.

Gemauerter Kamin im Landhausstil
Gemauerter Kamin im Landhausstil

Auch ein Kamin sollte natürlich beim Landhausstil nicht fehlen. Der schafft die Behaglichkeit im Haus. Man geht in den eigenen Garten zum Holzunterstand und holt sein Holz zum Heizen. Vorm Kamin einfach einige Kissen drapieren. So kann man an kalten Tagen auf dem Kissen vorm Kamin sitzen und die Wärme genießen. Welche Vor- und Nachteile ein Kamin hat, können Sie hier lesen. Auch die Küche kann im Landhausstil wundeschön gestaltet werden. Hierfür kann man eine antike Brotschale, einen Spülstein oder nostalgische Kaffeemühlen einsetzen. Wie man eine Küche im Landhausstil gestaltet können Sie hier lesen.

Im Garten arbeitet legt man beim Landhausstil kleine Obstbäume oder Beerensträucher an. Wie man einen Naschgarten anlegt lesen Sie hier. Als Dekoelemente stellt man eine Bank und Laternen auf. Auch im Garten sollten die Möbel eher natürlich anmuten. Beispielsweise kann man einen großen rustikalen Holztisch als Gartentisch nutzen. Darüber hinaus kann man noch kleine Zinkkannen oder Zinkwannen. In Zinkwannen kann man sogar eine Art kleinen Teich mit Wasserpflanzen anlegen.

Dekoelemente

Rattanherz an Wandregalen und kleine Laternen.
Rattanherz an Wandregalen und kleine Laternen.

Als Dekoelemente eignen sich alle natürlichen Materialien. Astscheiben, alte Hölzer oder Kienäpfel bieten sich hier an. Wir haben überall kleine Rattanherzen verteilt. Kleine Buchsbäumchen unterstreichen die Natürlichkeit und bringen ein wenig Farbe ins Spiel.

 

Spielzeugkisten aus Astscheiben.
Spielzeugkisten aus Astscheiben.

Für die Kinder haben wir Spielzeugkisten aus Astscheiben. Hier kann alles untergebracht werden, ohne dass es kitschig wirkt. Gern kann man auch einfach einen große Schale mit Äpfeln auf den Tisch stellen. Auch frische Blumen, besonders ein Wiesenstrauß, wirken wunderschön beim Landhausstil.

 

Übertöpfe aus Zink
Übertöpfe aus Zink

Kleine Zinktöpfe als Übertöpfe unterstreichen den Stil und wirken immer nostalgisch. Auch als Vasen kann man Zinkgefäße nehmen. Will man den Cottagestil insgesamt umsetzen, sollte man auch bei Geschirr und Gläsern darauf achten. Wir haben uns hier für La Rochere Gläser „Versailles“ entschieden. Diese unterstreichen den Cottagestil wunderbar.

Farben, Muster und Stoffe

Fertige Wand mit Stuckleiste
Fertige Wand mit Stuckleiste

Im Landhausstil sind eher die Naturtöne ausschlaggebend, also braun, creme, wollweiß oder Pastellfarben. Um farbliche Akzente zu setzen, kann man gern auch mal ein kräftiges Rot oder Grün dagegen setzen. Das frischt den Stil ein wenig auf. Im Landhausstil wird eher auf die derben Stoffe wie Leinen und Baumwolle gesetzt. Diese können gern auch mal kariert oder mit kleinen Blumen versehen sein. Das bringt ein wenig Leben in den Stil. Wir wechseln immer je nach Jahreszeit. Im Frühjahr und Sommer haben wir cremefarbene Accessoires, im Herbst setzen wir eher auf Braun und im Winter schmücken wir alles in einem weinrot. Das wirkt dann auch schön weihnachtlich.

Die Wände sollte man nicht unbedingt weiß lassen, ein paar gedeckte Farben oder Streifen an den Wänden können den Cottage Stil gut untermauern. Wie man Streifen streicht, können Sie hier nachlesen.

Fußboden

Optimal geschnittene Ecken beim Berliner Profil.
Optimal geschnittene Ecken beim Berliner Profil.

Beim Fußboden sollte man beim Landhausstil auch auf natürliche Materialien wie Holzdielen oder Parkett setzen. Das wirkt wunderschön. Ergänzt man dazu die entsprechenden Sockelleisten, wirkt alles schon so, als ob man in einem alten Landhaus lebt. Die Vor- und Nachteile von Parkett und Dielenboden können Sie hier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.